Quicktipp | It Only Happens in the Movies – Klischees über Bord

»Well, there was this one night, […] he invited me back to his caravan, and, you know I was a virgin … and I thought, I may as well lose it to someone as good-looking as him. Because that’s the sort of stupid thing you think about virginity sometimes.«
– aus „It Only Happens in the Movies“, S. 145-146

Holly Bourne | It Only Happens in the Movies | Oktober 2017 | Usborne Publishing | 384 Seiten

Hier kommt sie also, die erste Rezension im neuen Jahr und ich sage euch es geht um ein ganz wunderbares Buch, das einfach mal alle Klischees, die wir sonst so aus Jugendbüchern kennen, über Bord wirft.

In It Only Happens in the Movies geht es um Audrey, die der grossen Liebe abgeschworen hat. Nachdem sich ihre Eltern getrennt haben und ihr kurz darauf auch noch ihr Freund den Laufpass gibt, glaubt sie nicht mehr an Happy Ends. Die gibt es doch nur in Filmen.
Um dem Chaos ihres Zuhauses zu entkommen, jobbt sie in einem Kino. Dort lernt sie Harry kennen, der ihr auf Anhieb sympathisch ist. Aber alle Welt warnen sie vor ihm, ihre neue Chefin, ihr Bruder – wenn sie nur seine ungezwungene Flirterei nicht so geniessen würde…

Ja, diese Sache mit den Klischees ist wirklich ganz speziell in diesem Buch. Auf den ersten Seiten dachte ich nämlich noch „Jaja, das wird so ein typisches Young Adult/Romance Buch“. Holly_Bourne_1Aber nach und nach lernt man die Protagonisten besser kennen, sieht ihre Ecken und Kanten und merkt, dass sie sich einfach wie ganz normale Jugendliche verhalten. Es wird gestritten, es gibt Missverständnisse, Geheimnisse und es ist auch nicht die Liebe auf den ersten Blick zwischen Audrey und Harry. Die Annäherung geschieht langsam und behutsam, den Audrey gibt Harry ganz klar zu verstehen, dass sie in ihrer letzten Beziehung sehr verletzt wurde und er ihr Vertrauen erst einmal gewinnen muss. Denn so ist das halt auch mal in der Realität, man lernt sich nicht einfach kennen und hüpft fünf Minuten später miteinander in die Kiste (wobei Ausnahmen ja die Regel bestätigen).
Und auch die Handlung selbst überraschte mich immer wieder, da sie für ein Young Adult Buch absolut untypische Wendungen nimmt. Natürlich geht es um den ersten Freund, Sex, die Freundinnen oder Stress mit den Eltern. Und manches Mal habe ich mir auch an den Kopf gefasst, weil sich Audrey unmöglich benimmt. Typisch Teenager halt. Aber trotzdem wurde ich immer wieder überrascht, was ich absolut genial finde.

»They’re never stroppy and they’re never difficult and they’re never needy and they’re never bloated and they never wear mismatching underwear and they never have cellulite and they never ask to have sex with the lights off because they hate their stomachs. And even if they ARE stroppy and difficult, it’s always something that’s MENDED by the end of the film because some guy with perfectly-sculpted arms kisses them in the rain.«
– aus „It Only Happens in the Movies“ S. 67-68

Die Geschichte dreht sich aber nicht nur um Audrey und Harry. Einen ganz wichtigen und auch tragischen Part übernimmt Audreys Mutter. Ihr Charakter zeigt ganz deutlich, wie Schmal der Grat des Lebens sein kann und wie dich ein einzelnes Ereignis komplett aus der Bahn werfen kann. HighlightBesonders eine Episode im Buch liess mir echt die Haare zu Berge stehen und jagte mir kalte Schauer über den Rücken.

Ja, was soll ich euch als Fazit noch mit auf den Weg geben? Mich hat It Only Happens in the Movies aus den Socken gehauen. Die Geschichte berührt, man lacht und weint und das manchmal auch gleichzeitig. Die Charaktere sind absolut menschlich, die Handlung unglaublich realistisch und das Ende zutiefst traurig. Aber auch absolut perfekt!

Weitere Meinungen

»I honestly cannot rave about this book enough. The bright yellow cover, filled with popcorn may promise a light-hearted read but believe me when I tell you this book is anything but. It Only Happens In The Movies deals with some difficult topics so, so well and I’m not even kidding when I say Audrey will stay in my heart for so long after this.« – Leah Reads Books

»I knew I would love this book, but I was still blown away by the characters, the plot and the humour. It ticked all the boxes for me, and if you read one book by the end of this year, I would urge you to read this!« – My shelf & myself

»It Only Happens In The Movies war ein absoluter Glücksgriff und ich bin mir sicher, dass es nicht mein letzter Roman von Holly Bourne gewesen sein wird. Ihr Schreibstil ist fantastisch, die Atmosphäre einzigartig. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen, es fühlte sich so an, als würde ich über Freunde von mir lesen, einfach weil sie so authentisch und mir so sympathisch sind.« – Literally Sabrina


Beim Hinterlassen eines Kommentars erklärt ihr euch damit einverstanden, dass Personenbezogene Daten wie eure IP-Adressen und ggf. der (Nutzer-) Name, die E-Mail Adresse und eure Website-Url erhoben und gespeichert werden.

2 Antworten zu “Quicktipp | It Only Happens in the Movies – Klischees über Bord”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: