Rezension | Blutlauenen – eine Geschichte voller Abgründe, Fallen und falscher Fährten

Blutlauenen | Christof Gasser | Emons Verlag | Februar 2019 | 320 Seiten Dieses Buch ist ein Leseexemplar, was meine ehrliche Meinung nicht beeinflusst hat. »Als sie die Tasse für den letzten Schluck zu den Lippen führte, hielt sie abrupt inne. Einen Augenblick lang machte es den Anschein, der Stein wäre lebendig. Im Rubinrot lag…

Weiterlesen

Quicktipp | Hexenkessel – Freak City 1

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Leseexemplar, wovon meine ehrliche Meinung nicht beeinflusst wurde.  Hexenkessel – Freak City 1 | Martin Krist | November 2018 | Selbstverlag | 207 Seiten »Mit zitternden Fingern öffnete sie die Tür. Milo kippte ihr entgegen. Niemals wieder, schoss es ihr durch den Kopf, würde er ihr sein…

Weiterlesen

Rezension | Der Kreidemann – fünf Freunde, ein Sommer und eine Leiche

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zugesandt, meine ehrliche Meinung blieb davon unbeeinflusst.  Der Kreidemann | C.J. Tudor | Aus dem Englischen von Werner Schmitz | Mai 2018 | Goldmann Verlag | 384 Seiten »Wenn unsere Welt eine Schneekugel wäre, war dies der Tag, an dem irgendein Gott vorbeigeschlendert kam, sie einmal kräftig schüttelte und…

Weiterlesen

Rezension | A.K. Amherst – Belfast Central

»Ich bin aus der Firma meiner Familie ausgestiegen, weil ich Gewalt verabscheue. Weil  ich diesen ganzen Hass, der um uns herrscht, nicht auch noch mit Waffen unterstützen wollte. Und jetzt … jetzt bin ich zu jemandem geworden, der ich nie sein wollte.«
»Und das wäre?«, fragt Elaine.
»Ein Mörder« – S. 424

Weiterlesen

Rezension | Sebastian Fitzek – AchtNacht

»Der Polizist rollte etwas genervt mit den Augen, reichte ihm aber die Karte. Und gab Ben damit den entscheidenen Hinweis, der ihm noch gefehlt hatte.« (S. 131)

Weiterlesen

Rezension | Maximilian Seese – Was der Nebel verbirgt

»Der Satz blieb unvollendet im Raum stehen, als Grand auf die schier unendlich wirkende Fehlerkette im Rahmen der Ermittlungen zurückblickte.« (S.387)

Weiterlesen

Rezension | Sebastian Fitzek – Noah

»Was war ein Leben schon wert, wenn man nicht wusste, woher man kam, was für Wurzeln man hatte und wieso diese von der Axt des Schicksals offenbar mit einem gewaltigen Hieb gekappt worden waren?« (S.23)

Weiterlesen