Quicktipp | Mit dem Wind Kurs Paradies – entführt in exotische Welten

»Wir sind ein kleines Land, aber unser Arm reicht bis in die entlegensten Winkel der Welt.« – »Und ihr sollt dafür sorgen, dass der Arm der Kompanie auch in Zukunft nach Ceylon reicht, habe ich recht?« Hannes musterte de Groot prüfend.
– aus „Mit dem Wind Kurs Paradies“, ca. S.157

Weiterlesen
Werbeanzeigen

Quicktipp | Hexenkessel – Freak City 1

Bei diesem Buch handelt es sich um ein Leseexemplar, wovon meine ehrliche Meinung nicht beeinflusst wurde.  Hexenkessel – Freak City 1 | Martin Krist | November 2018 | Selbstverlag | 207 Seiten »Mit zitternden Fingern öffnete sie die Tür. Milo kippte ihr entgegen. Niemals wieder, schoss es ihr durch den Kopf, würde er ihr sein…

Weiterlesen

Rezension | A.K. Amherst – Belfast Central

»Ich bin aus der Firma meiner Familie ausgestiegen, weil ich Gewalt verabscheue. Weil  ich diesen ganzen Hass, der um uns herrscht, nicht auch noch mit Waffen unterstützen wollte. Und jetzt … jetzt bin ich zu jemandem geworden, der ich nie sein wollte.«
»Und das wäre?«, fragt Elaine.
»Ein Mörder« – S. 424

Weiterlesen

Rezension | Sarah Marie Keller – Eine weisse Glut

»Das ist die Tragik der Geschichte«, sagte Uruk bedrückt. »So ist es immer gewesen und wird es immer sein. Ein ewiger Kreis. Die Städtebauer lernen nichts dazu, wie es aussieht.« (S.154)

Weiterlesen

Quicktipp | Sarah Marie Keller – Ein schwarzes Feuer

»[…],es ging ihnen (den Königen) nur darum, ihre Feinde zu vernichten. Nur hatten die meisten vergessen, warum sie mit ihnen verfeindet waren, um was es in diesem Krieg überhaupt ging, wie und warum er begonnen hatte.« (S.130)

Weiterlesen

Rezension | Sarah Marie Keller – Ein dunkler Funke

»Unnatürlich?«, wiederholte Noa, mit einem kurzen, bitteren Auflachen. »Was kann natürlicher sein als Magie? Versteht ihr nicht? Sie ist ein fester Bestandteil des Universums. Ohne Magie gäbe es überhaupt kein Leben. Nichts.« (S. 136)

Weiterlesen

Rezension | Lara Kessing – Windgeflüster in Fella

»Dass für den Abend wieder eine Unwetterwarnung ausgesprochen wurde, hatte Sorija nicht in Angst versetzt. Es war derWind, der jeden ihrer Schritte unruhiger machte.« (S.4)

Weiterlesen