Rezension | Paracelsus – zwischen Pest und Götterbeschwörung

Rezension | Paracelsus – zwischen Pest und Götterbeschwörung

»Paracelsus schwieg. Darauf gab es keine Antwort. Er hatte Astaroth gewählt. Und Caspar dafür zurückgelassen. Das hier sollte die Summe seiner Rechnung sein: Er war allein.«– S.352 Paracelsus – Die Fragen der Toten | Eva-Isabel Schmid | Mai 2021 | Piper Verlag | 368 Seiten*Leseexemplar Endlich finde ich die Muse, mich hinzusetzen und den zweiten [...]

Rezension | Die Wunderfrauen – Von allem nur das Beste

Rezension | Die Wunderfrauen – Von allem nur das Beste

»In dieser Nacht fand Luise nur schwer in den Schlaf. Sie wälzte sich im Bett herum und dachte darüber nach, dass Helga einfach so wieder in ihr Leben spaziert war. Jahrelang hatte sie versucht, den Vorfall aus ihrer Erinnerung zu verbannen, und dennoch geahnt, dass das Ganze noch nicht ausgestanden war.«– S. 106 Die Wunderfrauen [...]

Rezension | Shutter Island – Die Insel des Wahnsinns

Rezension | Shutter Island – Die Insel des Wahnsinns

»Ich bin nicht verrückt. Wirklich nicht. Aber genau das würde ein Verrückter auch behaupten. Das ist das Kafkaeske an der Situation. Wenn andere überall herumerzählen, dass man verrückt ist, obwohl es nicht stimmt, dann untermauern alle Beteuerungen des Gegenteils nur diese Behauptung.«– S. 267 Shutter Island | Dennis Lehane | Aus dem Amerikanischen von Andrea [...]

Rezension | Der Gesang der Flusskrebse – von der Natur, der Liebe und dem Leben

Rezension | Der Gesang der Flusskrebse – von der Natur, der Liebe und dem Leben

»Tatsache ist nun mal, dass Liebe oft Schiffbruch erleidet. Aber selbst wenn sie scheitert, verbindet sie dich mit anderen, und letzten Endes ist alles, was wir haben Verbundenheit.«– S.304 Delia Owens | Der Gesang der Flusskrebse | aus dem Amerkianischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann | Juli 2019 | Hanserblau | 464 Seiten Nicht [...]