Quicktipp | Die Verlorenen – manchmal muss man neue Wege gehen

Quicktipp | Die Verlorenen – manchmal muss man neue Wege gehen

»Als Jonah das Blut roch, war ihm klar, dass er in Schwierigkeiten steckte.«– 1. Satz, S.9 Die Verlornenen | Simon Beckett | Juli 2021 | aus dem Englischen von Karen Witthuhn und Sabine Längsfeld | Wunderlich Verlag | 416 Seiten Simon Beckett gehört mittlerweile zu jenen Autoren, deren Bücher ich ohne nachzudenken kaufe. Wie bei [...]

Rezension | In Aufruhr – Inga Vesper

Rezension | In Aufruhr – Inga Vesper

In Aufruhr | Inga Vesper | aus dem Englischen von Katharina Naumann und Silke Jellinghaus | Kindler Verlag | April 2021 | 384 Seiten »Die Sklaverei ist abgeschafft, sagen sie, die Rassentrennung auch. Aber bekommst du einen Krankenwagen für deine Mutter? Gibt es hier gemischte Schulen? Siehst du schwarze Männer mit Krawatten und Karrieren ins [...]

Rezension | Das Geheimnis von Zimmer 622 – von allem etwas zu viel

Rezension | Das Geheimnis von Zimmer 622 – von allem etwas zu viel

»Weil Lachen stärker ist als alles andere, stärker als Liebe und sämtliche Leidenschaften. Das Lachen ist eine Form von zeitloser Vollkommenheit. Man bedauert es nie, man geniesst es immer ganz und gar. Wenn es vorbei ist, ist man zufrieden, man möchte mehr davon, ohne mehr als das zu verlangen. Selbst die Erinnerung an das Lachen [...]

Rezension | Shutter Island – Die Insel des Wahnsinns

Rezension | Shutter Island – Die Insel des Wahnsinns

»Ich bin nicht verrückt. Wirklich nicht. Aber genau das würde ein Verrückter auch behaupten. Das ist das Kafkaeske an der Situation. Wenn andere überall herumerzählen, dass man verrückt ist, obwohl es nicht stimmt, dann untermauern alle Beteuerungen des Gegenteils nur diese Behauptung.«– S. 267 Shutter Island | Dennis Lehane | Aus dem Amerikanischen von Andrea [...]