Rezension | Ich gebe dir die Sonne – Eine Geschichte über Liebe, Menschlichkeit und das Leben selbst

»Es ist nicht richtig eine Lüge zu leben. Das ist es nie, Noah.« In ihrer Stimme liegt etwas Flehendes. »Wenn man jemanden liebt, kann man dagegen doch nichts machen, oder?«

Ich gebe dir die Sonne | Jandy Nelson | aus dem Englischen von Catrin Fischer | cbt Verlag | November 2016 | 480 Seiten

Weiterlesen
Advertisements

Rezension | Der Kreidemann – fünf Freunde, ein Sommer und eine Leiche

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zugesandt, meine ehrliche Meinung blieb davon unbeeinflusst.  Der Kreidemann | C.J. Tudor | Aus dem Englischen von Werner Schmitz | Mai 2018 | Goldmann Verlag | 384 Seiten »Wenn unsere Welt eine Schneekugel wäre, war dies der Tag, an dem irgendein Gott vorbeigeschlendert kam, sie einmal kräftig schüttelte und […]

Weiterlesen

Rezension | Ein wenig Leben – oder wenn dich ein Buch an deine Grenzen bringt

»Aber in einem Punkt hatte sie recht gehabt: Es wurde tatsächlich immer schwieriger und schwieriger. Er gab sich tatsächlich selbst die Schuld. Und obwohl er Tag für Tag versuchte, sich auf das Versprechen zu besinnen, das er ihr gegeben hatte, rückte es Tag für Tag weiter in die Ferne, was schliesslich nur noch eine Erinnerung, sie wie  sie nur noch eine Erinnerung war, eine geliebte Figur aus einem Buch, das er vor langer Zeit gelesen hatte.«

Weiterlesen

Rezension | Das Dänische Mädchen – einige Worte zu Buch und Film

»Greta hatte niemals einen anderen Menschen geliebt als sie, das wusste Lili. Und jetzt – jetzt, da sogar ihre amtlichen Papiere sie als Lili Elbe auswiesen – empfand sie die Gewissheit, dass Greta sich nicht ändern würde. Und diese Gewissheit half ihr durch die einsamen Nächte im Krankenzimmer unter der schweren Decke und durch die Schmerzen, die sich wie ein Dieb an sie heranschlichen und über sie herfielen. Lili änderte sich immerzu, aber Greta nicht, nein, Greta niemals.« – S.310

Weiterlesen