Unterwegs | auf sechs Rädern und mit dem Wind

In den letzten Jahren hat es sich ein wenig eingebürgert, dass mein Mann und ich uns am Osterwochenende auf eine Tour zu blühenden Bäumen und Wiesen begeben. Diese kleine Tradition wollten wir uns nicht nehmen lassen und so machten wir uns dieses Jahr zusammen mit unserer kleinen Tochter auf den Weg. Für einmal nicht auf unseren zwei Füssen, sondern auf insgesamt sechs Rädern.
Am Karsamstag machten wir uns also auf nach Weinfelden, wo unsere Velotour starten soll. 

Zu Beginn führt uns die Route vom Bahnhof aus durch das Städtchen Weinfelden, welches mit seinen malerischen Häusern und Gassen aufzuwarten vermag. Ein andermal schlendern wir bestimmt ein wenig durch die Strassen. Heute zieht es uns allerdings den Berg hinauf Richtung Märstetten und von dort weiter nach Hugelshofen. Die Strasse führt mitten durch die Rebberge und vorbei an so manchem Guts- oder Winzerhof. Immer wieder erhaschen wir auch erste Blicke auf rosa Kirschblüten und blühende Obstbäume. So richtig schön sind auch die Wiesen, die in sattem gelb und grün leuchten.

Einziger Wehrmutstropfen ist dann doch die starke Bise, die uns leider nicht anschiebt, sondern von vorne bremst und kalte Finger gibt. Das macht die Tour anstrengender als das Terrain vermuten liesse. Die Strassen sind nämlich äusserst angenehm zu befahren, nicht viel Verkehr und in einem steten auf und ab lässt sich auch immer wieder die Landschaft bestaunen.
Besonders schön ist es auch am Bommer Weiher, wo uns unser Weg als nächstes vorbei führt. Dort legen wir auch eine etwas längere Pause ein, so dass auch unsere Tochter einmal ihre kleinen Beinchen strampeln lassen kann.

Für den Rückweg fahren wir Richtung Berg und treten noch einmal kräftig in die Pedalen, da uns noch ein etwas grösserer Anstieg bevor steht. Allerdings werden wir dann auch mit einer rasanten Abfahrt nach Weinfelden belohnt, die nicht nur meinem Mann und mir Freude bereitet, sondern auch von unserer Tochter begeistert kommentiert wird. Ich befürchte ja, dass ihr nun die Spaziergänge im Kinderwagen zu langweilig sein werden…

Toureninfos

  • Fahrzeit: 2-3h
  • Distanz: ca. 29km
  • Höhendifferenz: 472m
  • Höchster Punkt: 680m
  • Ausgangspunkt: Bahnhof Weinfelden
  • Zielort: Weinfelden
  • Ausrüstung: ein Velo, mit welchem auch über Kieswege gefahren werden kann, Veloanhänger für die Kids, Getränke und Snacks für unterwegs, sowie der Witterung angepasste Kleidung, es empfiehlt sich vor allem etwas gegen den Wind mitzunehmen, evt. spezielle Velohosen

Durch das Hinterlassen eines Kommentars erklärt ihr euch damit einverstanden, dass eure IP-Adressen und ggf. der (Nutzer-) Name, die E-Mail Adresse und eure Website-Url gespeichert werden.

Ein Kommentar zu „Unterwegs | auf sechs Rädern und mit dem Wind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..