Jahres Wrap Up | Highlights, Leseerfolge und alles dazwischen

Besser ein bisschen spät als nie. In den letzten Jahren wurde es hier auf dem Blog ein klein wenig zur Tradition, das Jahr mit der Buchsaiten Blogparade bei Petzi auf dem Blog zu beschliessen. Dieses Jahr ist die Parade auch offiziell wieder am Start, was mich sehr freut.
Und ebenfalls wie in den letzten Jahren – mit Traditionen soll man ja bekanntlich nicht brechen – werfe ich zu Beginn noch einen kurzen Blick auf meine Goodreads Lesestatistik.

Im 2021 habe ich ja zum ersten Mal meine Lesestatistik nicht nur auf Goodreads getrackt, sondern auch in einer Art Bullet Journal. Und war ich zu Beginn noch ganz fleissig und gewissenhaft dabei, so musste ich bereits wenige Monate später gewisse Dinge nachtragen. Die Anzahl gelesener Seiten zum Beispiel oder die Bücher auf meinem SuB. Und das wurde – je weiter das Jahr voran schritt – nicht besser. Manchmal musste ich ganze Monate nachtragen. Ich weiss ja nicht, wie aussagekräftig diese Tracker so noch sind. Es scheint, als sei ich nicht gemacht für sowas.

Da bleibe ich doch lieber bei meiner Goodreads Lesechallenge. Nach meinem Erfolg im letzten Jahr bin ich mutig geworden. ich habe mir fürs 2021 vorgenommen 36 Bücher zu lesen, schlussendlich geschafft habe ich gerade einmal 22. Es gab immer wieder Monate, wo ich kein einziges Buch beendet habe. Allerdings gab es dafür auch einen guten Grund. Anfang April erfuhr ich nämlich, dass ich schwanger war. Vor lauter Übelkeit und Müdigkeit ist mir grad in den ersten Wochen ziemlich die Leselust vergangen. Und gegen Ende der Schwangerschaft war der Kopf dann mit anderen Themen gefüllt, da mussten die Bücher ebenfalls hinten anstehen.
Für das neue Jahr habe ich meine Erwartungen ziemlich runter geschraubt, ich glaube ja nicht, dass ich mit Baby gross zum Lesen und Bloggen kommen werde. Ob ich die 20 Bücher schaffe?

Diese 22 Bücher, die ich im 2021 gelesen habe, scheinen aber ganz gut gewesen zu sein, denn durchschnittlich habe ich 4 Sterne vergeben. Allerdings habe ich auch ganz viele Bücher, die mich nicht abholen konnten abgebrochen oder pausiert. Da ich nur gelesene Bücher bewerte, fliessen die abgebrochenen natürlich nicht mit in die Wertung ein.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem du dir wenig versprochen hast, das dich dann aber positiv überrascht hat?

Überrascht haben mich grad ein paar Bücher. So war ich im Januar hellauf begeistert von Delia Owens Gesang der Flusskrebse oder im Juli von Louise Pennys Unter dem Ahorn. Beide Autorinnen konnten mich vor allem mit ihrem Schreibstil für sich gewinnen. Die Landschafts- und Ortsbeschreibungen lösten bei mir Kopfkino vom feinsten aus und ich konnte mich voll und ganz in die Geschichten fallen lassen.
Aber auch Piz Palü von Marie Brunntaler konnte mich voll und ganz in die Engadiner Berge und die Zeit um die Jahrhundertwende entführen und auch Simon Becketts neues Buch habe ich mit Freude gelesen. 2021 hielt ganz viele tolle Bücher für mich bereit.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem du dir viel versprochen hast, das dich dann aber negativ überrascht hat?

Leider, leider konnte mich das neue Buch von Joël Dicker nicht wirklich begeistern. Eigentlich mag ich seinen ausschweifenden Schreibstil, seine verschachtelte Erzählweise und die vielen, teilweise sehr cartoonesquen Charaktere, aber nicht in Das Geheimnis von Zimmer 622. Irgendwie war alles ein wenig viel, die Geschichte war über weite Teile sehr zäh und kam kaum voran. Einige Szenen erinnerten mehr an einen altertümlichen Theaterschwank als an einen (Kriminal-) Roman und auch die Protagonisten passten irgendwie so gar nicht in die Schweizer Bankenwelt. Nein, für mich passte diese Geschichte leider gar nicht.

Welches war deine persönliche Autor*innen-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Ich kann gar nicht genau sagen, welche Autorin oder welcher Autor mich in diesem Jahr am meisten beeindrucken konnte. Ich mochte Der Gesang der Flusskrebse von Delia Owens wahnsinnig gerne, aber auch Lousie Penny schreibt toll. Oder Inga Vesper, die ich durch In Aufruhr entdeckt habe. Nicht vergessen darf ich Yaa Gyasi, deren Roman Heimkehren ich im Januar nur so verschlungen habe. Und auch Delphine de Vigan konnte mich mit Loyalitäten nachhaltig bewegen.
Es gab im 2021 einfach zu viele tolle Bücher von grossartigen Autorinnen.

Welches war dein Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Die Farben und das Künstlerische am Cover von Heimkehren sprechen mich sehr an und darum gehört dieses Cover auch zu meinen Favoriten. Aber auch die Cover vom Eisele Verlag (Die Farbe von Milch und Piz Palü) finde ich mega ansprechend und wunderschön. Und über die Neuauflagen von den Agatha Christie Krimis aus dem Atlantik Verlag reden wir jetzt gar nicht. Da find ich jedes einzelne super!

Welches Buch wollt ihr unbedingt 2022 lesen und warum?

Lesepläne und ich … das ist immer so eine Sache. Bereits im 2021 habe ich mir #12für2021 – also 12 Bücher, die ich im 2021 lesen möchte – parat gelegt. Geklappt hat das so mässig. Drei Bücher von dieser Liste habe ich gelesen, ein weiteres abgebrochen und weiter gereicht, in einem stecke ich mittendrin und weitere drei Bücher habe ich aussortiert. Ihr seht, Lesepläne funktionieren bei mir nur so semi gut.
Trotzdem habe ich mir auch für dieses Jahr einen solchen Stapel – #12für2022 – parat gelegt. In Zeiten, wo man nicht so recht weiss, was lesen, ist er doch eine Inspiration. Und den SuB kann ich so auch ein wenig in Schach halten.

Wie war euer Lesejahr? Habt ihr mehr gelesen als sonst?Was waren eure Highlights? Und welche Bücher haben euch enttäuscht? Gerne dürft ihr mir die Antworten in den Kommentaren dalassen. Ich freue mich

Ich wünsche euch ein glückliches und gesundes 2022!


Beim Hinterlassen eines Kommentars erklärt ihr euch damit einverstanden, dass Personenbezogene Daten wie eure IP-Adressen und ggf. der (Nutzer-) Name, die E-Mail Adresse und eure Website-Url erhoben und gespeichert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: