Juli Wrap Up

Die letzten Tage habe ich euch hier und auf Instagram wieder einmal ganz schön auf dem Trockenen sitzen lassen. Aber ich fühle mich grade so uninspiriert, was das schiessen von Fotos angeht. Und wer meinen Blog ein wenig kennt, der weiss, dass die Bilder zu meinen Beiträgen einfach dazu gehören und meistens auch bereits vor dem Schreiben des Beitrags parat sind.
Ihr entschuldigt also, wenn heuer die Lesemonate und Beiträge etwas unregelmässiger in eurer Timeline erscheinen und darum gibt es auch erst heute meinen kurzen Rückblick auf den Juli.

Gelesen

Ja, im Juli hatte ich das nächste kleine Lesetief, nachdem es im Monat zuvor noch so gut gelaufen ist. Ich habe mir ganz fest vorgenommen, Paracelsus – Die Fragen der Toten endlich zu beenden. Und das habe ich auch geschafft. Aber abgesehen davon, lief nicht gerade viel.
Conviction vermag mich so gar nicht zu packen und ich komme einfach nicht in die Geschichte rein. Eventuell liegt es daran, dass ich das Buch auf Englisch lese und mir so alles irgendwie distanziert und ein bisschen nonchalant. Ich überlege echt, gar nicht mehr weiter zu lesen und das Buch in den Bücherschrank zu stellen…
Und auch Die sieben Schwestern ist noch nicht das, was ich mir erhofft hatte. Nach all den Lobeshymnen und Begeisterungsstürmen in den Sozialen Medien habe ich wohl einfach etwas anderes erwartet, denn eigentlich lese ich Familiengeschichten total gerne. Aber auch hier finde ich die Schwestern irgendwie komisch und kann ihre Reaktionen und Handlungen nicht so ganz nachvollziehen. Allerdings hoffe ich hier, dass es noch ein wenig besser wird. Ich habe also fest vor, weiter zu lesen.
Immerhin der zweite Teil der Paracelsus Dilogie konnte mich überzeugen. Die Geschichte ist eine würdige Fortsetzung vom ersten Teil, auch wenn die Handlung zeitweise etwas turbulent und wirr rüber kam. Ich war aber froh, dass der ganze Okkultismus um die Suche nach der menschlichen Seele nicht mehr so präsent war, so konnte sich die Autorin etwas mehr auf die Medizin und die Politik während der Pestepidemie konzentrieren. Eine ausführliche Rezension dazu folgt noch.

Neuzugänge

Ende Monat sind dann grad vier neue Bücher eingezogen. Den neuen Beckett musste ich einfach haben und damit der nicht so einsam im Paket liegt, durften noch So wie du mich kennst und Piz Palü mit. Ebenfalls im Juli zu meinem Bücherstapel dazu gekommen ist Zimtfieber von Madita Tietgen, ein Rezensionsexemplar.
Mein SuB ist also wieder einmal ein wenig gewachsen.

Aktuelle Lektüre

Natürlich musste ich Ende Juli auch grad mit einem meiner Neuzugänge beginnen. Piz Palü hat mich da grad angelacht und da der neue Monat nun auch bereits 10 Tage alt ist, bin ich mit Piz Palü bereits durch. Als nächstes starte ich dann wohl mit dem neuen Beckett oder Zimtfieber. Mal schauen.

Statistik

gelesen: 1 Buch
Seiten total: 678
Seiten pro Tag: ca. 21
SuB: 78 (+2)

Und sonst so?

Im Juli war es nicht nur hier auf dem Blog und Instagram sehr ruhig, sondern auch generell in meinem Leben. Viel zu schnell bin ich nach meinen Ferien wieder im Alltagstrott und der Arbeit angekommen. Und das regnerische und stürmische Wetter hat mich auch nicht zu neuen Abenteuern inspiriert. So gab es vor allem viele gemütliche Stunden auf dem Sofa.
Anfang Monat konnte ich endlich mein neues eBike beim Velohändler abholen. Natürlich musste es auch gleich ausprobiert werden und so haben mein Mann und ich ein zwei längere Touren unternommen. Und ich muss schon sagen, dass macht echt Spass! Endlich kann ich mit ihm mal auf eine Velotour gehen, ohne dass ich nach der ersten Steigung völlig entkräftet und genervt aufgebe. Allerdings muss ich momentan auch ein wenig aufpassen, dass ich mir nicht zuviel zumute. Ich brauche eindeutig mehr Ruhe und Erholung.
Dem Baby geht es soweit auch gut. Es wächst und entwickelt sich prächtig, so wie es soll. Inzwischen wissen wir auch, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird und ich spüre, wenn es sich bewegt. Wenn ich auf dem Rücken liege, sieht man es manchmal auch, wie es kickt und boxt. Das sind mega schöne Momente, da geht mir das Herz auf und mein Mann spürt und sieht auch endlich einmal etwas von unserem Kind.
Die ersten Babymöbel sind auch angeschafft und aufgebaut. Und in einem nächsten Schritt muss wohl das Gästezimmer dem Kinderzimmer weichen. Der Nestbau schreitet so langsam voran und die Vorfreude steigt.

Monatsziele

  • Infoabend für werdende Eltern im Spital besuchen
  • Zahnarztbesuch hinter mich bringen
  • Rezension zu Paracelsus tippen
  • hoffentlich ein paar Sommertage geniessen
  • Babyzimmer fertig einrichten und entscheiden, was noch besorgt werden muss

Beim Hinterlassen eines Kommentars erklärt ihr euch damit einverstanden, dass Personenbezogene Daten wie eure IP-Adressen und ggf. der (Nutzer-) Name, die E-Mail Adresse und eure Website-Url erhoben und gespeichert werden.

7 Kommentare zu „Juli Wrap Up

  1. Liebe Daniela

    Gerade sehe ich, dass ich dir noch gar nicht geschrieben habe, dabei wollte ich unbedingt kommentieren. Deine Bilder sind nämlich wieder so schön geworden und auch wenn du ein wenig in einem Lesetief gesteckt hast, so hast du dich zumindest mit spannenden Neuzugängen umgeben ;-)

    Von Simon Beckett habe ich immer noch nichts gelesen und sollte das bald einmal machen. Ich bin schon ganz gespannt auf deine Meinung zu seinem neuen Buch und wünsche dir Freude mit deinen Neuzugängen.

    Alles Liebe an dich
    Livia
    https://samtpfotenmitkrallen.blogspot.com/2021/07/lese-statistik-juli-2021.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.