Quicktipp | Caitlynn – eine Welt voller Fantasie und Magie

»Lynna kannte diesen Tonfall und sie hasste ihn. Vater sprach immer so, wenn er sein Charsima einsetzte. Sie duckte sich tiefer hinter die Boxentüre, als sie spürte, wie der Graf seinen Willen über Jardons Geist stülpte und dessen Widerstand erstickte.«
– ca. S.22

Caitlynn – Vollstrecker der Königin | Angelika Diem | November 2017 | Machhandel Verlag | 376 Seiten
Bei diesem eBook handelt es sich um ein Leseexemplar, wovon meine ehrliche Meinung unbeeinflusst blieb.

Es ist wohl unbestritten eines der besten Gefühle überhaupt, wenn ein Buch zu überraschen und mit ganz viel Fantasie und Ideenreichtum zu begeistern vermag. Und Caitlynn schaffte das. Warum? Das versuche ich euch nun zu erklären.

Eine unabhängige Protagonistin, Charismamagie und ganz viel Fantasie

Beginnen wir doch mich Caitlynn, der Protagonistin. Sie wächst in einer mittelalterlichen, magischen Welt als Tochter eines Grafen auf. Allerdings fügt sie sich nicht so recht in die Rolle einer braven Grafentochter, verweigert sich einem Heiratshandel und wird stattdessen zu ihrer Grossmutter Melana gebracht, um alles über Heilkunst zu lernen. Ihr eigentlicher Wunsch ist es jedoch Vollstreckerin zu werden. Und den verliert sie nie ganz aus den Augen.
In der ganzen Geschichte macht Caitlynn eine grosse Entwicklung durch. Vom unsicheren Mädchen mausert sie sich zu einer selbstbewussten jungen Frau, die sich auf ihrem Weg von ihrem Gerechtigkeitsempfinden und ihrer Hilfsbereitschaft leiten lässt. Während dieser Entwicklung entdeckt sie auch die Stärke ihres Charismas und ihres Willens.
Überhaupt fand ich die Idee rund um das Charsima, dass die Menschen gezielt nutzen können, um anderen ihren Willen oder ihre Meinung aufzuzwingen (oder sich dem auch zu widersetzen), sehr gelungen. Zudem besitzt jeder Mensch Lebenskraft und eine Gabe, die er aktiv für seine erlernte Berufung einsetzen kann. Die Autorin beschriebt die Auswirkungen dieser Kräfte sehr anschaulich und als Leser*in ist es unglaublich spannend diese zusammen mit Caitlynn zu ergründen.
Aber auch der Rest der Fantasywelt ist detailreich und fantasievoll gestaltet. Da gibt es Glasnüsse, Sternenkäfer, Schmerztrinker und Feuerräder, die bei Gewitter vom Himmel fallen können. Und nicht immer ist während der Lektüre grad von Beginn weg klar, um was es sich da eigentlich handelt. Geschickt wirft die Autorin uns Leser*innen immer mal wieder ein Appetithäppchen hin, teasert an und erklärt das grosse Ganze erst zu einem späteren Zeitpunkt. Lese-TippSo wird man nicht mit einer Informationsflut zu Beginn verscheucht, sondern immer schön bei der Stange gehalten, da sich die Welt nach und nach aufschlüsselt und entfaltet. Und auch die Spannung und die Liebe kommen in diesem Buch nicht zu kurz.
Caitlynn – Vollstrecker der Königin ist ein überraschend buntes, fantasievolles und spannendes Fantasybuch, das mich begeistern konnte. Vor allem das Konzept des Charsimas, der Gaben und Lebenskraft konnte mich fesseln. Aber auch der Detailreichtum der Fantasywelt ist faszinierend.

Weitere Meinungen

»Die Geschichten sind in den meisten Fällen spannende Krimis, die Caitlynn zu lösen hat. Einige schildern uns auch nur eine Episode aus ihrem Leben und welche Schwierigkeiten sie dabei zu überwinden hatte. Schon die Leseprobe hatte mich in ihren Bann gezogen und auch der Folgeband wird irgendwann bei mir einziehen.« Pieni Lepakko

»Diese ‚Biografie‘ einer starken, aber auch etwas eigensinnigen Fantasy-Protagonistin in Form eines Episoden-Romans kann überzeugen.« Rezicenter


Beim Hinterlassen eines Kommentars erklärt ihr euch damit einverstanden, dass Personenbezogene Daten wie eure IP-Adressen und ggf. der (Nutzer-) Name, die E-Mail Adresse und eure Website-Url erhoben und gespeichert werden.